Ausstellung „Ertragen können wir sie nicht – Martin Luther und die Juden“

20. Oktober - 22. November 2017 - Eintritt frei - geöffnet Mi./So. 15-17 Uhr und nach Vereinbarung - Synagoge Affaltrach

Ausstellung „Ertragen können wir sie nicht – Martin Luther und die Juden“

Anlässlich des 500. Jahrestages der Reformation im Oktober 2017 gibt die Ausstellung der Nordkirche einen Überblick über Leben und Wirken des Reformators und beschäftigt sich dann mit dem problematischen Verhältnis Martin Luthers zu den Juden.

Luther hielt den jüdischen Glauben für verblendet und die Juden für den größten Feind des Christentums. In seiner übelsten antijüdischen Schrift „Von den Juden und ihren Lügen“ ruft Luther ausdrücklich dazu auf, die Juden zu unterdrücken, ihre Synagogen und Häuser zu zerstören und ihre Gebetbücher und Talmudim zu verbrennen. Die Frage ist, ob solche Äußerungen als Entgleisungen zu betrachten sind oder ob sie doch tiefer in der reformatorischen Theologie verankert sind.

Neueste Beiträge
Suche nach Stichworten