Abgesagt: Musikalische Lesung von Zvi Kolitz - Ensemble „Lautwärts“ - Vortrag Shaul Friberg

Zum 76. Jahrestag der Befreiung des KZ Auschwitz am 27. Januar 1945 veranstalten wir am Mittwoch, 27. Januar 2021 19.30 Uhr einen musikalische Lesung von Zvi Kolitz „Yossel Rakovers Wendung zu Gott“ (Tagebuch des Warschauer Ghetto-Aufstandes von 1943) zudem das Ensemble „Lautwärts“ (Obersulm/ Stuttgart/Konstanz/Salzburg) spielen und im Anschluss der Rabbiner der Hochschule für Jüdische Studien (HfJS) Shaul Friberg einen Vortrag halten wird.


Das Ensemble „Lautwärts“ (Julia Katterfeld, Frank Streichfuss, Andreas Geyer) wird das Tagebuch des Aufstandes im Warschauer Ghetto im Frühjahr 1943 mit musikalischer Untermalung vortragen. Dieses – wenngleich fiktive – Tagebuch ist eine der erschütterndsten Anklagen der Brutalität der deutschen Nazis und zugleich ein Zeugnis vom intensiven Ringen eines Juden mit seinem Gott.

Im Anschluss hält Rabbiner Shaul Friberg einen Vortrag unter dem Titel „Shoa trotz der Versprechen Gottes an sein Volk? Wie sind die gläubigen Juden damit umgegangen und fertiggeworden?“


Museum Synagoge Affaltrach – Eintritt 15 € / 10 €

(Diese Aufführung findet auch am Do. 28. Januar 2021 19.30 Uhr im Wasserschloss Bad Rappenau statt)

Die Veranstaltung findet unter strenger Einhaltung der Hygieneregeln statt. Bitte tragen Sie Mund-Nasenschutz. Anmeldung per eMail an museumsynagogeaffaltrach@t-online.de oder per Telefon 07130-4045780 (AB).


Auf unserer Webseite und unseren Social Media Kanälen halten wir Sie über die Veranstaltung auf dem Laufenden.

Neueste Beiträge
Suche nach Stichworten