Willkommen ...

 

... und guten Tag auf den Seiten der ehemaligen Synagoge Affaltrach, heute Museum zur Geschichte der Juden in Stadt und Landkreis Heilbronn.

Das Museum ist ab 13. März bis 13. November 2022 sonntags 15-17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Es können weiterhin Besuche im Museum und Führungen durch die Ausstellungen und über den jüdischen Friedhof Affaltrach vereinbart werden. 

Die nächste Veranstaltung im Museum:

Sonntag, 23. Oktober 2022, 16.30 Uhr - Eintritt 6 € / 4 €

Lesung aus dem Buch „Nicht ohne meine Kippa“

von und mit dem Autor Israel Lewi Ufferfilge, Berlin. Hr. Ufferfilge wird Passagen aus seinem Buch vorlesen, die mitten aus dem Leben eines jungen, aufmerksam das Geschehen beobachtenden Juden in Deutschland genommen sind. Er wird gerne zu allen Aspekte des jüdischen Lebens Stellung nehmen, die die Zuhörer interessieren.

Mittwoch, 9. November 2022, 19.30 Uhr - Eintritt frei

Gedenkfeier zur Reichspogromnacht vom 9.11.1938

Vortrag „Der Pfad zur Reichspogromnacht: Der Anschluss Österreichs und die «Polenaktion»“ von Heinz Deininger. 

Die Reichspogromnacht des Jahres 1938 wurde vorbereitet durch den Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich im März 1938 und die „Polenaktion“ im Oktober 1938. 17000 aus Polen stammende Juden wurden zwangsweise an die Grenze Grenze zu Polen verbracht und mussten dort monatelang verharren. Es wird wird dargelegt, wie diese Ereignisse zur Reichspogromnacht führten.

                                    

            

Über das Museum

 

Öffnungszeiten, Entstehung des Museums sowie eine Bildergalerie finden Sie hier.

Geschichte

 

Erfahren Sie mehr über die Geschichte der Synagoge Affaltrach & des jüd. Friedhofs.

Freundeskreis

 

Informationen zum Freundeskreis der Synagoge (Gründung, Aufgaben, Besetzung)