Lesung mit Alexander Bertsch aus seinem Buch „Eine Sinfonie der Welt“ und Liedern

Donnerstag, 28. September 2017, 19.30 Uhr - Eintritt frei - Synagoge Affaltrach

Lesung mit Alexander Bertsch, Abstatt, aus seinem Buch „Eine Sinfonie der Welt“ und Liedern, gesungen von Karin Friedle-Unger.

A. Bertsch erzählt das Schicksal eines in Heidelberg geborenen Komponisten im 20. Jh.: Franz Niemann schließt sich 1935 einer Widerstandsgruppe an, wird von der Gestapo aufgespürt und gerät in die Mühlen der Nazidiktatur.

Nach dem Krieg beginnt er in Heidelberg mit der Komposition einer großen Programm-Sinfonie. Er versucht, seine traumatischen Erlebnisse durch die Beschäftigung mit Musik zu verarbeiten.

Weitere Infos finden Sie auch unter http://www.alexander-bertsch.de/

Neueste Beiträge
Suche nach Stichworten