23.10.2018 19.30 Uhr: "Warum immer die Juden?" Vortrag von Prof. Michael Brumlik, Berlin


Warum waren es über die Jahrhunderte gerade und immer wieder die Juden, die verfolgt und umgebracht wurden? Hatte Hannah Arendt Recht mit ihrer Feststellung, vor Judenfeindlichkeit sei man nur auf dem Mond sicher? Michael Brumlik, emeritierter Professor für Pädagogik und ausgewiesener Kenner des Judentums, geht dieser Frage nach.

(Eintritt: 6€, Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Sektion Hohenlohe-Franken des Vereins "Gegen Vergessen - für Demokratie")

Programmheft zur Veranstaltung: "Warum immer die Juden?"

Neueste Beiträge
Suche nach Stichworten